Freitag, 4. August 2017
prätentiöse albernheit von 2011, die mir einen kurzzeit-blog-stalker bescherte
Eines Tages erwacht der Denker im Musée Rodin. Er räkelt sich, wischt sich den Steinstaub aus den Augen, gähnt und sagt den ziemlich schockierten Museumsbesuchern, er habe endlich die Antwort gefunden, bitte aber um etwas Geduld, denn er würde sich gern ein paar passende Klamotten besorgen, bevor er damit an die Öffentlichkeit geht. Er verlässt die immer noch schockierten Zeugen.
Nach Stunden des Wartens erfahren die Museumsleute schließlich aus den Fernsehnachrichten, dass ein muskulöser nackter Mann, der sich offensichtlich nicht entscheiden konnte, ob er sich eher hip oder konservativ kleiden soll bei H&M darüber so sehr ins Grübeln geriet, dass er zu Stein erstarrte.

... comment