Freitag, 1. November 2019
Depressionen für Millionen - Two-Face Struwwelpeter


Das N-Wort darf von bestimmten Personengruppen in limierter Auflage ausgesprochen worden. Ich habe mein Quartals-Kontigent hiermit halb verbraucht. Mit einer kleinen Frage am Schluss an den Herrn Imperialisten.

... comment

 
Das ist eine brutal schwierige Frage
Allein der innerliche Aufwand die Wohnung zu sanieren war brutal. Dabei musste ich gar nix machen nur daneben stehen und mir stundenlang die Weisheiten des Eisfahrers anhören. Hinten hinaus war ich dann schon so angenervt das ich mir die Fingernägel abgebissen habe um ich abzulenken.

Ich hoffe die Frage damit beantwortet zu haben. Leider kann ich mir nicht alle ihre Videos zu Ende angucken. Nix für ungut. Irgendwann schlägt die Sozialisation, südlich der der Drau, und die Heterosexualität voll zu. Im hoffe sie können mir das nachsehen.

... link  

 
Danke, Herr Imperialist! Ich werde natürlich in Zukunft auf Sie insofern Rücksicht nehmen, als dass ich etwaige Fragen an Sie gleich am Anfang der Videos stellen würde. ;)
Oder am besten, ich schreibe die Frage nochmal in die Kommentare rein. Wenn sich EIN Blogger auf ganz blogger.de es sich verdient hat, bei mir nur die Kommentare zu lesen und zu kommentieren, so wie andere kleine Wixer es bei ihm selbst zu tun pflegten, dann der Herr Imperialist. Ich kriege ja soviel Aufmerksamkeit geschenkt als Homosexuelles Dickerchen, das gerade seine eigene Bipolare Seite entdeckt, das ist schon fast unfein, das wünsche ich mir eigentlich fast, dass Sie meine Videos nicht anklicken. ;) Nee, echt, ist schlimm gerade, ich glaube ich bin echt bipolar, das ist dermaßen peinlich. Habe noch nicht mal mein erstes Bier auf und bin schon fast am Hyperventilieren. Tun Sie sich das bitte nicht an, Herr S.! Schreiben Sie lieber was Anständiges in Ihr Blog rein, da ham wir alle mehr von!

... link  


... comment