Dienstag, 5. November 2019
Ich erklärte lediglich lakonisch lustlos meine Grundhaltung zur Liebe. Eine Illusion, das was man sich darunter vorstellt, gibt es nicht. So wie viele andere es auch sehen, so sehe ich Einzelner es selbst. Dass es viele andere auch so sehen, dass kann ich nie mit Gewissheit wissen, aber sie sagen es, und warun sollte ich ihnen nicht glauben? Nicht einmal der Existenz der vielen anderen kann ich mich mit Gewissheit versichern, aber ich sehe sie und höre sie, und warum sollte ich meinen Sinnen misstrauen? Ich glaube, dass es sie gibt und dass sie wahrhaftig die Existenz der Liebe, so wie man sich diese im allgemeinen vorstellt, leugnen. Wir sind nicht alleine im Universum. Wir können uns sogar verständigen. Wir können nur nicht einander lieben. Liebe, so wie man sich diese im allgemeinen vorstellt, würde irgendwie anders funktionieren als Informationsübertragung. Irgend etwas anderes als Information müsste übertragen werden können. Ich sehe nur nicht, wie das gehen soll. Die Kanäle, die wir Sende- und Empfangsgeräte zur Verfügung haben, können nur Information übermitteln, nicht irgend etwas anderes. Empfindungen sind keine Informationen, sie sind eine Privatsprache, die der Einzelne spricht, wenn er zu sich selbst spricht, zu den anderen kann er nur ÜBER Empfindungen sprechen, nicht IN Empfindungen. Manchmal sieht es so aus, als ob Menschen IN Empfindungen zueinander sprechen, wenn sie so tun, als ob sie IN Berührungen zueinander sprechen. Aber sie sprechen nicht wirklich zueinander, da jeder des anderen Berührungsalphabet willkürlich in sein Empfindungsalphabet überträgt, aber nicht korrekt übersetzt. Das Emfpdindungsalphabet besteht nicht aus Informationsträgern wie Buchstaben es sind. Die Elemente des Empfindungsalphabetes sind irgend etwas anderes als Buchstaben. Das Berührungsalphabet kann man sicherlich schon ausbuchstabieren, aber damit kann man dann eben auch nicht mehr als Information übermitteln, und das mag für Helen Keller wichtig gewesen sein, aber wir können doch besser mit Schrift, Morse, Gebärden oder Braille arbeiten. Man muss ja nicht auf das Berühren verzichten, nur auf den Anspruch, mit den Berührungen zu sprechen...

... comment

 
Oh, sind wir immer noch nicht weiter als: ..nur eine Antwort gibt: ironische Zärtlichkeit und Schweigen.
Gerade habe ich lakonisch lustvoll Blaukraut- und Karottensalat verspeist;)

... link  


... comment