Samstag, 9. November 2019
Kleine Realsatire für den Herrn S.
Nun ist es endgültig: Umschulung wird nicht. Der liebe Herrgott hat sich einen neuen Trick einfallen lassen. Jobcenter hat mich und meinen Exmann angeschrieben, weil die wollen auf einmal, dass der Unterhalt für mich zahlt. Aber wenn ich Unterhaltsansprüche geltend mache, dann muss ich erst einmal beweisen, dass ich mich um eine Vollzeitarbeit bemühe, ergo kann ich keine Ausbildung machen. Die Leistungsstelle scheint sich noch nicht mit der Reha-Stelle kurzgeschlossen zu haben, da bin ich mal gespannt, ob mich der Reha-Berater noch einlädt und mir einen neuen Vorbereitungskurs aufschwatzen will oder nicht. Wie auch immer, von den sauer erarbeiteten 1500 netto, wo er jeden Abend Rückenschmerzen hat und so müde ist, dass er beim Youtube gucken einpennt, will ich nix haben. Da gehe ich selber lieber zu McDonalds. Also demnächst: Weder 25.000 Jackpot noch Tagedieb wie bisher sondern. DREADPAN ALS WORKING POOR! Ich lach mich jetzt schon schlapp. Lachen Sie mit!

... comment

 
Wobei. Es kann sein, dass ich ein Schlupfloch entdeckt habe, aber ich bin mir nicht sicher. Wohl eher nicht. Unsicher bin ich mir auch mittlerweile, ob das Jobcenter nicht doch eine eigene STASI-Abteilung hat, die die Klickzahlen dieses Blogs leicht nach oben verzerren. Vielleicht ist diese neue Schikane eine Reaktion auf meine Servietten-Bilder. Weiß man es?

... link  


... comment