Mittwoch, 16. September 2020
Alles Blödsinn
Glaubt mir ja sowieso keiner Alle denken, ich bin der Bully und mir geht jedesmal einer ab. Mir bleibt nichts anderes übrig als verfickt nochmal loszulassen Aaaaaarrrghh Im übrigen würde ich mich freuen, wenn der Schizophrenist mit seinen Lügen aufhören würde. Nur mit seinen Lügen. Und auch nur mit den Lügen bezüglich meiner Wenigkeit. Ansonsten wünsche ich ihm ein langes Leben, genau wie ich meiner und seinen Müttern ein langes Leben wünsche.

Würd mich halt freuen. Klar, muss ich den nicht anklicken und ist ja auch alles Literatur, das wird ja nicht an der Wahrheit gemessen, aber ich meine einfach : Was soll der Scheiß?

Seit ich einmal zu einer erfreulichen Sache gratulieren wollte, und dann nicht so wie erwartet auf einen albernen Zank zwischen ihm und einem anderen Blogger reagiert habe, stänkert er in regelmäßigen Abständen gegen mich. Ich habe den Fehler gemacht, viel zu spät bestimmte Dinge zu erkennen... Ach was bilde ich mir ein, die Masche mit dem Großinquisitor läuft viel zu gut, um die wieder aufzugeben. :(

... comment

 
Herrschaftszeiten, Panni! Kannst Du endlich damit aufhören, dieses Theater so ernst zu nehmen oder auch nur so zu tun, als würdest Du. Gönn dem Kerl doch endlich seinen Erfolg. Er hat doch sonst nur Fischgrät und Flügeltüren. Und was soll der Bully-Blödsinn? So doof sind die Leser hier doch nicht, oder?

... link  

 
Ich kann nicht aus meiner Haut. Ich gönne ihm allen Erfolg auch ein Vertrag bei Rowohlt oder Suhrkamp. Wie kommt ihr alle immer nur auf diese langweilige Idee, dass es hier um Neid geht?

... link  

 
Na ja, was die Alternative anbelangt, die kann ich noch weniger nachvollziehen.. Wegen 10 Minuten so ein Theater zu veranstalten..:)

... link  

 
Über sie muss ich keine Lügen erfinden Herr D.
Wenn schon die Manhartsberg sagt sie hatten da textlich etwas weiter ausgeholt und mich miteinbezogen in ihre Familienaufstellung. Worin ja der eigentliche Spaß liegt. Das sie online tatsächlich eine riesen Klappe haben die nicht ganz zu ihren anlogen Möglichkeiten passt. Deswegen macht es auch so viel Spaß über sie zu schreiben, wenn sie wieder mal einen raushauen und dann alles in Abrede stellen. Ich muss über sie keine Lügen verbreiten. Sie sind tatsächlich a bissl wankelmütig. Und seien sie unbesorgt. Ich gehe nicht zum Blog-Obersten und bitte mal um ihre Adresse. Ich will ihnen nicht ihr Maul stopfen wie man früher sagte. Sie sind ja so wie sie sind ne richtige Nummer. Schrill und endlos wehleidig zu gleich. Meine Sympathien haben sie. Ehrlich.

Nur mich ihren Allüren unterwerfen damit kann ich leider nicht dienen Herr Schizophrenisten-Vernichter + Mutter. Der Text war sagenhaft gut. Leider war ich noch a bissl unpässlich von der OP. Dass sie da hinlangten obschon ich noch nicht bei Kräften war. Finde ich sehr Deutsch. Wehe sie fühlen sich jetzt wieder bedroht. Diese Karte haben sie schon zu oft gespielt. Lassen sie die bitte stecken.

Schönen Abend noch. Ist doch alles gut. Ehrlich.

Und schmeißen mal die alte Hexe hier raus. Das wäre mal eine Ansage. Haben sie halt mal keine Aufmerksamkeit.

... link  

 
Nennen wir es nicht Lüge sondern eigenwillige Interretation. Wissen Sie was, das mit dem Rausschmeißen ist ja keine schlechte Idee. Ich werde sie beide rausschmeißen, damit sie mehr Zeit für ihre Verhängnisvolle Affäre haben. Das mit der Aufmerksamkeit trifft auf Sie ebenso zu, wie auf jeden anderen Blogger. Sie sind sich auch für keinen Dreck zu schade, also kommen Sie mal von ihrem hohen Ross runter, Sie Clown!
Von einem Feigling wie Ihnen, der gerne nach unten tritt lasse mich gerne als sehr deutsch bezeichnen. Machen Sie sehr gerne, Menschen, die Ihre Allüren nicht mitmachen, als deutsch,
kleinbürgerlich, totalitär usw. zu bezeichnen. Und dann gerne mal sich selbst. mit den Juden während der Shoa oder einem schwarzen, der von Polizisten getötet wird, vergleichen. Ziemlich widerliche Chose.
Sie sind sogar so verlogen, dass Sie in einem Atemzug wieder geschickt durch die Blume Drohungen aussprechen und dann behaupten, ich würde irgendwelche Karten spielen. Spinnen Sie? Merken Sie überhaupt noch was?

... link  

 
So lange sie mich
nicht wieder in ihrer Familienaufstellung ganz vorne einreihen ist doch alles gut. Oder nicht. Haben sie ihre Mutter da nicht auch als alte Fotze bezeichnet? Warum musste ich da unbedingt dabei sein? Ich hatte sie doch seit vielen Wochen überhaupt nicht erwähnt. Da sah ja textlich so aus, als ob ich da was mit ihrer Mutter am laufen hatte. Muss sowas unbedingt sein? Da könnten sie doch ein wenig freundlicher sein. Wie viel Toleranz soll ich ihnen den noch entgegenbringen. Wenn sie so ausrasten. Was erwarten sie dann als Reaktion?

Derzeit reagieren sie so das sie mich als Lügner bezeichneten. Könnten sie da nicht ein wenig kleinere Kuchen backen. Ich kann doch mit solchen Texten von ihnen über mich nicht beim Blog-Obersten aufschlagen. Sie haben wie ich auch nur das bisserl gratis.

Mein Vorschlag. Sie haben alle Freiheiten was mich betrifft bis auf meine Vernichtung. Was sagen sie dazu. Bitte denken sie kurz nach. Nicht hyperventilieren. Falls es wieder ganz übel wird muss ich tatsächlich mal unter den Rock vom Blog-Obersten kriechen. Bitte Herr D. ersparen sie mir das. Und ihnen natürlich auch.

... link  

 
Was soll denn immer der Quatsch mit dem Blog obersten? Warum sollte ich Herrn Olbertz belästigen. Ich kann selbst versuchen, richtig zu stellen, was Sie verzerrt darstellen. Noch einmal, das mit der Vernichtung ist Ihre Phantasie, eine sehr kreative Interpretation, die ich so hier auf meinem Blog nicht stehen lasse. Wenn Sie behaupten, ich hätte jemals Ihre Vernichtung gewollt, dann sagen Sie die Unwahrheit. Entweder Wahn oder Phantasie, das können Sie sich aussuchen.
Sie sind wirklich nicht in der Position irgendjemandem zu empfehlen, kleine Kuchen zu backen. So wie Sie hier schon vernichtende Urteile über mich und andere gefällt haben. Also lernen Sie einstecken und lassen Sie selbst die Opferkarte mal stecken!
Schon wieder eine Drohung durch die Blume. Dann gehen Sie halt zum Herrn Olbertz und bluffen Sie nicht erst 1001 mal! Beklagen Sie sich bei Ihm darüber, dass Herr Dreadpan sich erlaubt, Ihre homophoben Äußerungen als solche zu bezeichnen und Ihre Weltsicht in Frage zu stellen. Der freut sich ganz sicher.

... link  

 
Sie haben im Grunde recht
Sagen sie einfach was sie wollen. Auch über mich. Sie haben einfach zu wenig im Leben zu verlieren um sie für irgendetwas verantwortlich zu machen. Gegen sie in irgendeiner Form Stellung zu beziehen ist im Grunde völlig sinnlos. Vielleicht schaffen sie noch ihr kleinbürgerliches Comeback oder kommen sonst wie groß raus. Dann ja. Aber so geht ein heterosexueller Kerl auf einen angsterkrankten homosexuellen Mann los. werde ich mir zukünftig abgewöhnen. Egal was sie wieder für einen Stumpfsinn verbreiten. Sogar die kommentiere manhartsberg hat bei mir geschrieben über sie. Natürlich gab es diesen panischen Vernichtungstext.Scheisse die war dabei. Und sie behaupten weiterhin das Gegenteil. Nix für ungut Herr D. Aber sie haben eine Vollmeise.

... link  

 
Schon wieder spielen Sie die Hetero-Opfer-Karte. Ziemlich miese Nummer, aber das ist halt Ihr Stil. Die Manhartsberg schreibt fast noch unsinnigeren Unsinn als Sie, vielleicht lernen Sie irgendwann einmal, dass Frau M. und ich kein Team sind. Wenn Ihnen Aufmerksamkeit nicht wichtig ist, warum löschen Sie die nicht einfach wieder? Denken Sie, ich freue mich, wenn die was über mich bei Ihnen schreibt? Oder es ginge mir wirklich einer ab. Denken Sie, ich bin stolz, dass ich bei Ihnen zum Thema gemacht werde? Sicher habe ich eine Vollmeise. Sie nicht?

Ja es gab DIESEN Text, den Sie frei interpretieren und ich ärgere mich, dass ich ihn gelöscht habe, denn so sieht alles danach aus, dass Sie recht haben. Ich habe einen Vernichtungstext geschrieben und dann vernichtet und alle Spuren ausgelöscht. Dass man viele andere Gründe haben kann, Texte zu löschen, kann man ja immer behaupten. In dem Punkt haben Sie schon gewonnen, ich behaupte etwas anderes, kann es aber nicht beweisen und Ihr Wort gilt auf Blogger.de mehr als meines. Also was wollen Sie? Sie haben gewonnen, sonnen Sie sich in Ihrem Sieg!

... link  

 
Ich stimme ihnen vollumfänglich zu
und bin auch gerne bereit die Verantwortung dafür zu tragen dass sie den Text wieder löschten, wo es keine Vernichtung meiner Person gab. Nicht mal eine vermeintliche. Schon gar nicht in den ersten Tagen nach meinem Krankenhausaufenthalt. Habe ich mir alles nur eingebildet. Wohl krankheitsbedingt. Entschuldigung. Sollte ich zukünftig von meiner Ansage abweichen und ihnen textlich irgendwie im Wege stehen und sie sich verzweckt fühlen teilen sie es mir bitte mit. Umgehend verändere ich mein Verhalten.

Und wenn sie sich von der Welt bedroht fühlen. Können sie ruhig behaupten, das ich es bin der an ihrer Tür klopft oder zu klopfen gedenkt. Ich mach dann Selbstanzeige.

Ende

... link  

 
Sehr amüsant. Im Gegenzug biete ich Ihnen an, für alle Ihre Krankenhausaufenthalte und Behandlungen die Verantwortung zu tragen oder wenn Ihnen Ihr Wortmacher mal wieder was weniger Angenehmes ein sagt. Ist nur nicht ganz so großzügig wie Ihre Geste, aber als Kleinstbürger bin ich da etwas eingeschränkt.

... link  

 
Ich fühle mich wie in so einer kruden Serie, bei der man irgendwann das Beziehungsgeflecht nicht mehr durchschaut.
Habt ihr euch schonmal überlegt, das als Drehbuch zu veröffentlichen? Jetzt mal ohne Sarkasmus gesprochen, ich glaube, das könnte beim Publikum Anklang finden.

... link  

 
Die Serien, die du schaust
sind zehn mal anspruchsvoller. Diese Seifenoper würde noch nicht mal von rtl2 ausgestrahlt werden. Wofür ich zu 50 Prozent die Verantwortung übernehme. Des weiteren sage ich höchstwahrscheinlich das Spieletreffen morgen ab, wegen schlechtem Anger Management. Ich bin im Moment noch nicht gemein gefährlich, aber auch nicht mehr wirklich gesellschaftsfähig. Aggressiv bis zur Hutschnur. Besser ich schütze mich und andere durch selbst auferlegten Hikiquarantäne für ein paar Tage.

... link  

 
Ich schaue überhaupt keine Serien, weder anspruchsvolle noch Seifenopern. Find ich furchtbar.
Ach Mensch, das ist schade. Wollen wir uns alleine treffen und das Film-Suppen-Treffen machen?

... link  

 
Will niemanden sehen. Muss mal wieder ein Hiki Weekend machen. Fuck people! (ausser dir, aber will trotzdem nobody um mich ham)

... link  


... comment